Sicherheit auf Spielplatz verbessert

Defektes KlettergerüstGut sieht es immer noch aus und genutzt wird es auch! Doch nach fast 15 Jahren haben Wind und Wetter dem Klettergerüst auf einem Spielplatz stark zugesetzt und die hölzernen Pfosten von innen zersetzt. Da ich mir nicht sicher bin, wann die nächste regelmäßige Kontrolle der Stadt erfolgt, schreibe ich zur Sicherheit eine Mail an die Stadtverwaltung und weise auf das Risiko für spielende Kinder hin. Ich frage mich, an wie vielen Stellen in der Stadt ein vergleichbares „Risiko“ schlummert und mache daraus eine Anfrage an die Stadt. Natürlich interessiert mich auch, nach welchen Kriterien die Stadt entscheidet, ob ein defektes Spielgerät ersetzt wird.

Nachtrag vom 7.Oktober: Schnelle Reaktion der Verwaltung! Schon nach 2 Tagen wurde das Gerüst abgebaut und soll nun repariert werden. Die Reparatur wird jedoch etwas dauern, da die nötigen Ersatzteile eine lange Lieferzeit haben.

Defekte Einrichtungen im Bürgerpark

Bürgerpark HürthHeute fand im Bürgerpark (an der Sudetenstrasse) das Abschlusspicknick der Klasse meines Sohnes statt. Es ist schön zu sehen, dass die Einrichtungen im Bürgerpark von den Jugendlichen gut besucht sind. Eigentlich ist für alle Altersklassen etwas dabei, sofern es funktioniert. Für die ganz Kleinen könnte natürlich die Wasseranlage eine Attraktion sein.  Drei nette Kleinkinder sagten mir traurig , dass kein Wasser aus der Handpumpe kommt.  Eigentlich schade bei sommerlichen Temperaturen und den kurz bevorstehenden Ferien. Ich habe direkt die Verwaltung per Mail gebeten, das Wasser möglichst schnell wieder anzustellen.
SAMSUNGSchon länger defekt ist die Überdachung der „Rollschuhbahn“. Mittlerweile jedoch so, dass der Zugang mit Gittern abgesperrt ist. Auch hierzu schreibe ich am gleichen Tag die Verwaltung an, mir mitzuteilen was das Problem ist und wann das Dach repariert wird. 

Nachtrag vom 5. Juli: Kurzfristig hat die Stadtverwaltung geantwortet und der Bauhof wird den Wasserspielplatz, sowie das Dach bis Ende nächster Woche (11.7.) reparieren. 

Mehr Sicherheit mit Geländer an Treppen

Fehlende GeländerHeute sprach ich mit einem Anwohner im Bereich Schwadorfer Weg, der sich über fehlende Geländer an den Treppen beklagte. Der Bereich wird besonders von älteren Leuten genutzt und Geländer würde ihre Mobilität deutlich verbessern. Obwohl die Reihenhäuser nun schon seit 40 Jahren stehen, ist dies damals nicht berücksichtigt worden. Ich mache ein paar Fotos und schicke diese per Mail an die Stadtwerke mit der Bitte zu prüfen, ob und wann hier Geländer montiert werden können. Werde wie immer einige Tage danach wieder nachfragen, was Stand der Dinge ist.

 

Nachtrag vom 20.Juni: Stadtwerke haben sich vor Ort ein Bild gemacht und wollen ab diesem Herbst Geländer anbringen. 

Wilder Fuchs im Wahlkampf

Fuchs in HürthHeute ging es um 11:00 Uhr los mit weiteren Hausbesuchen im Wahlkreis. Gemeinsam mit Klaus Lennartz besuchte ich ca. 160 Haushalte im Wahlkreis. Diesmal war unser Schwerpunkt die Sudetenstrasse und anschliessend das Gebiet am Trotzenberg. Zu unserer Überraschung trafen wir dort auf einen ungewöhnlichen Anwohner.
Einen wilden Fuchs!
Das Tier war zutraulich und bei der Polizei fragten wir nach, ob etwas zu tun sei. Die Polizisten der Hürther Wache teilten uns mit, dass dies mittlerweile normal sei und Füchse sich in Städten und Dörfern ausbreiten. Zu tun sei aus Ihrer Sicht jedoch nichts.
Dies war jedoch nicht die einzige Überraschung. Eine Bürgerin fragte, ob wir für die Gesamtschule verantwortlich seien. Als Hürther Sozialdemokraten konnten wird dies stolz bejahen. Sie dankte uns dafür und meinte sie hätte bisher immer CDU gewählt und würde wegen der Gesamtschule diesmal SPD wählen.
So macht Wahlkampf Spass!

 

Gefahrenstelle auf dem Radweg Sudetenstrasse

Radweg SudetenstraßeVor einigen Tagen sprach mich ein Anwohner der Sudetenstrasse auf Schäden am Fuss- und Radweg an. Er wies darauf hin, dass besonders für Radfahrer diese Gefahrenstelle nicht direkt erkennbar sei. Die Schäden sind durch Bauarbeiten an den Verteilerkästen für Internetkommunikation entstanden. Noch am gleichen Abend bin ich rausgefahren und habe dazu Fotos gemacht, die ich umgehend an die Stadtwerke schicke. Heute nun erhalte ich von Netcologne (als „Verursacher“ der Schäden) die Information, dass die Schäden kurzfristig beseitigt werden sollen. In den nächsten Tagen werde ich nochmals vorbeischauen, ob die Arbeiten schon durchgeführt sind.
Schön wenn Probleme so schnell innerhalb weniger Tage beseitigt werden können!

Natürlich freue ich mich über die deutlich verbesserten Internetgeschwindigkeiten in Hürth, die wir in Folge der Bauarbeiten demnächst geniessen können.

Nachtrag 1. Mai: Heute kam der Hinweis von dem Anwohner, dass gestern die defekte Stelle frisch geteert wurde.

Zugewachsene Rettungswege

Foto 2Ein älterer Anwohner aus dem Sechtemer Weg spricht mich während unserer Standaktion auf dem Berliner Platz an und möchte mir vor Ort zugewachsene Wege in seiner Siedlung zeigen. Gerne gehe ich mit ihm, damit ich direkt vor Ort einen Eindruck  bekomme. Er sagt mir, dass die Wege als Rettungswege angelegt wurden und im Laufe der Jahre zunehmend zugewuchert sind. Auch normale Gehwege sind dicht bewachsen, so dass Rampen nur eingeschränkt benutzbar sind. Die Sträucher sind auf privatem Grund, so dass die Stadtwerke wohl für den Schnitt nicht verantwortlich seien. Er habe das Ordnungsamt schon einmal darauf angesprochen und er mache sich Sorgen, dass bei einem Notfall Rettungsfahrzeuge nicht schnell genug vor Ort wären. Er bittet mich darum, auch die Stadt anzuschreiben und auf die Situation hinzuweisen. Ich mache noch schnell ein paar Fotos und werde diese an die Stadt weiterleiten.