Grill- und Lichterfest in Hermülheim

Grill- und Lichterfest in Hermülheim

Schon zum 41. Male findet im Hermülheimer Burgpark das Grill- und Lichterfest der Ortsgemeinschaft statt. Ursprünglich war die Idee, Familien die nicht in den Sommerurlaub fahren, etwas während der Ferien zu bieten. Wie schon in den letzten Jahren gab es wieder die Bimmelbahn, die sehr rege von den Kindern für Rundfahrten genutzt wurde. Aber auch die Hüpfburg wurde von den Kindern gut besucht. Gut, dass es bei hochsommerlichen Temperaturen ausreichend Getränke und unterschiedlichste Speisen gibt. So ist sicher für jeden etwas dabei. Eröffnet wurde die Veranstaltung heute von Oliver Franz als Vorsitzendem der Ortsgemeinschaft. Die Veranstaltung wird heute bis in den späten Abend gehen und am morgigen Samstag fortgeführt. Besucher sind sehr willkommen und wer noch nichts vorhat, sollte noch auf ein Getränk vorbeischauen!

Volkstrauertag in Hermülheim

Volkstrauertag in Hermülheim

Abordnungen der Feuerwehr und der Hermülheimer Vereine gedenken mit Vertretern aus Politik und Verwaltung der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Nachdem ein Kranz am Ehrenmal abgelegt wurde, erinnern Oberstleutnant Oberländer (als Vertreter des Bundessprachenamts) und Pastor Friesdorf (als Vertreter der Katholischen Gemeinde)  in ihren Ansprachen an die fast 80 Millionen Gefallenen der beiden Weltkriege. Auch der vielen Toten der Gewaltherrschaft in Deutschland wird an diesem Tag gedacht. Für fast alle Anwesenden ist Frieden und Freiheit etwas Normales, doch es bedarf weiter des Einsatz von uns allen, dies auch für die Zukunft zu erhalten.

Volkstrauertag in Hermülheim

12115459_439739599561193_783217516681734624_nAnlässlich des Volkstrauertag versammelten sich heute Bürger, Abordnungen von Vereinen und des Bundessprachenamtes, sowie der Feuerwehr am Hermülheimer Ehrenmal.
In ihren Ansprachen erinnern die Redner an die fast 80 Millionen Gefallenen der beiden Weltkriege. Auch der vielen Toten der Gewaltherrschaft in Deutschland wird an diesem Tag gedacht. Für die Opfer des Terroranschlags in Paris wird im Gedenken ein Gebet gesprochen.

Volkstrauertag in Hermülheim

Foto-4-e1416140769493-1024x589Fahnenträger der Hermülheimer Vereine, eine Abordnung des Bundessprachenamtes, der Hürther Politik und der Feuerwehr gedachten heute am Mahnmal im Burgpark der Kriegstoten und Opfer von Gewaltherrschaft aller Nationen. In seiner Rede wies der Standortälteste des Bundessprachenamts (Hr.Simon) darauf hin, dass es die Aufgabe der heute lebenden Generation sei, zukünftige Kriege zu verhindern und der Gewalt Einhalt zu gebieten.

Maibaum in Hermülheim

Maibaum HermülheimTraditionell wird in Hermülheim am 1. Mai der Maibaum auf dem Platz vor Möbel Dansk gesetzt. Auch dieses Jahr wurde das Fest von der Ortsgemeinschaft perfekt organisiert und fand guten Zuspruch von Anwohnern. Sogar unsere Landtagsabgeordnete Brigitte d´Moch-Schweren schaute noch vorbei, bevor sie zur Maidemonstration des DGB nach Frechen fuhr. Unter Applaus der Anwesenden richtete die Feuerwehr den vom Ortvorsteher David Boventer gespendeten Baum dann auf. Er bleibt dort stehen bis zum Ende des Monats und verschönert den Platz in den nächsten Wochen.

Jahrestreffen der Ortsgemeinschaft

Im Schützenhaus an der Kölnstrasse fand heute die Jahresversammlung der Ortsgemeinschaft statt. In der Ortsgemeinschaft sind die unterschiedlichsten Hermülheimer Vereine vertreten und sie organisiert gemeinsame Veranstaltungen wie zum Beispiel den Karnevalszug oder auch das sommerliche Grill- und Lichterfest. Ich nahm als Mitglied der Lesefreunde Hürth an der Sitzung teil. Der Vorsitzende Oliver Franz berichtete über die Arbeit des letzten Jahres und gab einen Ausblick über die nächsten Aktionen. Generell wurde beklagt, dass die Unterstützung durch Vereinsmitglieder, aber auch Bürger mehr und mehr nachlässt. Dies finde ich ebenfalls sehr schade, setzen sich doch unsere Vereine in Hermülheim vorbildlich für das Gemeinwohl ein.
Die nächste Veranstaltung, an der ich auch dieses Jahr wieder gerne teilnehmen werde, ist das traditionelle Maibaumsetzen auf dem Ortsplatz direkt vor dem Dansk-Möbelhaus.

Frühjahrsputz in Hermülheim

Wilder Müll VilleringWie schon in den letzten Jahren will ich mit meinen Kindern am Frühjahrsputz teilnehmen. Da meine Kinder älter werden, kann ich diesmal nur noch meine Tochter begeistern. Gemeinsam mit Ruth Braun von der Ortsgemeinschaft laufen wir vom EMG über den Berliner Platz und danach den Villering runter und dann über die Bonnstrasse wieder zurück. Unglaublich, was alles weggeschmissen wird! Dabei ist der nächste Mülleimer meistens nicht weit entfernt. An der Stützmauer zum EKZ finden wir einen kompletten Satz  Autoräder, von denen ich ein Foto mache und den Stadtwerken schicke. Am nächsten Tag sind alle Sachen abgeholt. Klasse!

Auf dem Villering treffen wir Frau Rieder, die in einem der Reihenhäuser wohnt und sich sehr rührig um die Sauberkeit der Strasse kümmert.
An die Bäume hat sie kleine Schilder geklebt mit der Bitte doch die Mülleimer zu benutzen. Wir beide meinen, dass 2 weitere Mülleimer auf dem Villering helfen sollten, dass weniger weggeworfen wird. Schon am nächsten Tag kann ich auf der SPD-Fraktionssitzung den Chef der Stadtwerke Dirk Ahrens-Salzsieder dazu ansprechen, der dies prüfen wird.

Karnevalszug in Hermülheim

ib_p009_1_37Mit meiner Frau Sevda, meinem alten Studienfreund Harald und seiner Frau Anne Quack (dem früheren Ratsmitglied aus Hermülheim) laufen wir als Fussgruppe bei der Ortsgemeinschaft mit. Das Wetter ist fantastisch und die Sonne scheint wie im Frühling.

Schon auf der Luxemburger merken wir, dass das Wurfmaterial knapp wird! Auch die anderen Gruppen tun sich damit schwer, dass der Zug dieses Jahr in einer anderen Richtung läuft. Am Ende hat es dann doch noch gereicht. Mit den Freunden von der Ortsgemeinschaft lassen wir  den Karnevalszug in den Braustuben auf der Sudetenstrasse ausklingen.