SPD für Lärmschutz an der Sudetenstraße

In meinen Gesprächen mit Bewohnern der Anlage Sudetenstraße 70-78 wurde auf den starken Verkehrslärm durch die Frechener Straße hingewiesen. Die Frechener Straße (K25) ist zwischen der Theresienhöhe und der Kreuzung Sudetenstraße eine in beide Richtungen vielbefahrene Kreisstraße.
Durch die Teilsperrung der Luxemburger Straße hat der Verkehr nochmals zugenommen. Eine von der Stadt durchgeführte Verkehrszählung kam zu dem Ergebnis, dass fast 500 LKW am Tag in diesem Bereich fahren. Bei der letzten Messung vor der Teilsperrung waren es noch knapp 300 LKW.
Aus diesem Grund habe ich über die SPD-Fraktion den Antrag gestellt, den vorhandenen Lärmschutzwall auf ihrer Seite der Frechener Straße zu verlängern. Mein Antrag ist in der Sitzung des Planungsauschusses am 2. Juli beraten und leider abgelehnt worden. Um überhaupt aktiv zu werden, fordert der Kreis ein Lärmgutachten. Dies hat der Planungsausschuss beschlossen und beim Kreis in Auftrag gegeben.
Ich hoffe, dass die Ergebnisse des Lärmgutachtens dazu führen, dass der Kreis endlich aktiv wird. Gleichzeitig wurde die Kreisverwaltung gebeten, eine Verbesserung der Ampelschaltung an der Kreuzung Frechener-/Sudetenstraße durchzuführen und nötige Mittel bereitzustellen.
Darüber hinaus wird die SPD beim Kreis eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 50 km/h einfordern, damit sich möglichst kurzfristig die Situation für die Anwohner verbessern kann.

Defekte Einrichtungen im Bürgerpark

Bürgerpark HürthHeute fand im Bürgerpark (an der Sudetenstrasse) das Abschlusspicknick der Klasse meines Sohnes statt. Es ist schön zu sehen, dass die Einrichtungen im Bürgerpark von den Jugendlichen gut besucht sind. Eigentlich ist für alle Altersklassen etwas dabei, sofern es funktioniert. Für die ganz Kleinen könnte natürlich die Wasseranlage eine Attraktion sein.  Drei nette Kleinkinder sagten mir traurig , dass kein Wasser aus der Handpumpe kommt.  Eigentlich schade bei sommerlichen Temperaturen und den kurz bevorstehenden Ferien. Ich habe direkt die Verwaltung per Mail gebeten, das Wasser möglichst schnell wieder anzustellen.
SAMSUNGSchon länger defekt ist die Überdachung der „Rollschuhbahn“. Mittlerweile jedoch so, dass der Zugang mit Gittern abgesperrt ist. Auch hierzu schreibe ich am gleichen Tag die Verwaltung an, mir mitzuteilen was das Problem ist und wann das Dach repariert wird. 

Nachtrag vom 5. Juli: Kurzfristig hat die Stadtverwaltung geantwortet und der Bauhof wird den Wasserspielplatz, sowie das Dach bis Ende nächster Woche (11.7.) reparieren. 

Zugewachsene Fußwege am Trotzenberg

Wildwuchs am TrotzenbergDas gute Wetter der letzten Tage mit ausreichend Regen und viel Sonne lässt zu unser aller Freude natürlich das viele Grün in unserer Stadt spriessen. Dies führt jedoch an Fußwegen immer wieder zu Engpässen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Schon morgens beim Brötchenholen sprach mich ein Anwohner vom Trotzenberg auf das Grünwachstum in seiner Siedlung an. Ich versprach ihm die Stadtwerke auf die Situation vor Ort zu informieren und schickte direkt eine Mail an den entsprechenden Mitarbeiter mit der Bitte um Antwort, wann dieser Bereich geschnitten wird.

Ich weiss, dass dies im Sommer immer ein Thema an vielen Stellen unserer Stadt ist. Ich schlug daher vor, dass man in Zukunft die Einsatzplanung im Internet einsehen sollte, damit man abschätzen kann, wann vor Ort geschnitten wird. Desweiteren sollte aus meiner Sicht geprüft werden, ob in den Sommermonaten das Personal mit Saisonkräften aufgestockt werden kann, um dem Wachstum in der gesamten Stadt beizukommen.

Schnelle Antwort der Stadtwerke vom 17.Juni: Die Beseitigung der Sturmschäden hatte in den letzten Tagen Vorrang und in KW 27/28 soll vor Ort geschnitten werden!

Mehr Sicherheit mit Geländer an Treppen

Fehlende GeländerHeute sprach ich mit einem Anwohner im Bereich Schwadorfer Weg, der sich über fehlende Geländer an den Treppen beklagte. Der Bereich wird besonders von älteren Leuten genutzt und Geländer würde ihre Mobilität deutlich verbessern. Obwohl die Reihenhäuser nun schon seit 40 Jahren stehen, ist dies damals nicht berücksichtigt worden. Ich mache ein paar Fotos und schicke diese per Mail an die Stadtwerke mit der Bitte zu prüfen, ob und wann hier Geländer montiert werden können. Werde wie immer einige Tage danach wieder nachfragen, was Stand der Dinge ist.

 

Nachtrag vom 20.Juni: Stadtwerke haben sich vor Ort ein Bild gemacht und wollen ab diesem Herbst Geländer anbringen. 

Maibaum in Hermülheim

Maibaum HermülheimTraditionell wird in Hermülheim am 1. Mai der Maibaum auf dem Platz vor Möbel Dansk gesetzt. Auch dieses Jahr wurde das Fest von der Ortsgemeinschaft perfekt organisiert und fand guten Zuspruch von Anwohnern. Sogar unsere Landtagsabgeordnete Brigitte d´Moch-Schweren schaute noch vorbei, bevor sie zur Maidemonstration des DGB nach Frechen fuhr. Unter Applaus der Anwesenden richtete die Feuerwehr den vom Ortvorsteher David Boventer gespendeten Baum dann auf. Er bleibt dort stehen bis zum Ende des Monats und verschönert den Platz in den nächsten Wochen.

Gefahrenstelle auf dem Radweg Sudetenstrasse

Radweg SudetenstraßeVor einigen Tagen sprach mich ein Anwohner der Sudetenstrasse auf Schäden am Fuss- und Radweg an. Er wies darauf hin, dass besonders für Radfahrer diese Gefahrenstelle nicht direkt erkennbar sei. Die Schäden sind durch Bauarbeiten an den Verteilerkästen für Internetkommunikation entstanden. Noch am gleichen Abend bin ich rausgefahren und habe dazu Fotos gemacht, die ich umgehend an die Stadtwerke schicke. Heute nun erhalte ich von Netcologne (als „Verursacher“ der Schäden) die Information, dass die Schäden kurzfristig beseitigt werden sollen. In den nächsten Tagen werde ich nochmals vorbeischauen, ob die Arbeiten schon durchgeführt sind.
Schön wenn Probleme so schnell innerhalb weniger Tage beseitigt werden können!

Natürlich freue ich mich über die deutlich verbesserten Internetgeschwindigkeiten in Hürth, die wir in Folge der Bauarbeiten demnächst geniessen können.

Nachtrag 1. Mai: Heute kam der Hinweis von dem Anwohner, dass gestern die defekte Stelle frisch geteert wurde.

Jahrestreffen der Ortsgemeinschaft

Im Schützenhaus an der Kölnstrasse fand heute die Jahresversammlung der Ortsgemeinschaft statt. In der Ortsgemeinschaft sind die unterschiedlichsten Hermülheimer Vereine vertreten und sie organisiert gemeinsame Veranstaltungen wie zum Beispiel den Karnevalszug oder auch das sommerliche Grill- und Lichterfest. Ich nahm als Mitglied der Lesefreunde Hürth an der Sitzung teil. Der Vorsitzende Oliver Franz berichtete über die Arbeit des letzten Jahres und gab einen Ausblick über die nächsten Aktionen. Generell wurde beklagt, dass die Unterstützung durch Vereinsmitglieder, aber auch Bürger mehr und mehr nachlässt. Dies finde ich ebenfalls sehr schade, setzen sich doch unsere Vereine in Hermülheim vorbildlich für das Gemeinwohl ein.
Die nächste Veranstaltung, an der ich auch dieses Jahr wieder gerne teilnehmen werde, ist das traditionelle Maibaumsetzen auf dem Ortsplatz direkt vor dem Dansk-Möbelhaus.

Eröffnung der Osterkirmes

Osterkirmes HermülheimIm Beisein vieler Besucher wurde heute die Osterkirmes in Hermülheim eröffnet. Sie findet nun schon zum 10. Mal auf dem Willy-Brandt-Platz direkt vor der Bütt statt. Neben Fahrgeschäften und Losbuden ist natürlich  auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kirmes wird bis Dienstag nächster Woche geöffnet sein. Auf dem Foto 6 Personen von der SPD und Dirk Breuer von der CDU.