Posts By: Heiko Twellmann

Glascontainer an neuem Standort

Schon seit längerem beklagen sich Anwohner über den Zustand der Glascontainer in der Knapsackstrasse. Die Container seien schmutzig und dort werde regelmäßig Müll aller Art abgelegt. Tüten, in denen das Leergut transportiert wurde, landeten häufig im Gebüsch. So die Klage der Nachbarn. Über mehrere Monate habe ich mich dafür eingesetzt, einen anderen Platz für die… weiterlesen »

Höhere Gewerbesteuer reduziert städtische Verluste

Gute Nachrichten im heutigen Finanzausschuss der Stadt Hürth! Die positive Entwicklung der Gewerbesteuereinnahmen reduziert das für das Jahr 2014 ursprünglich geplante Defizit der Stadt von 12 Mio. auf unter 5 Mio. EUR. Sollte es dabei zum Ende des Jahres bleiben, so muss dieser Verlust aus dem Eigenkapital gedeckt werden. Dies beträgt immer noch ca. 350… weiterlesen »

Sicherheit auf Spielplatz verbessert

Gut sieht es immer noch aus und genutzt wird es auch! Doch nach fast 15 Jahren haben Wind und Wetter dem Klettergerüst auf einem Spielplatz stark zugesetzt und die hölzernen Pfosten von innen zersetzt. Da ich mir nicht sicher bin, wann die nächste regelmäßige Kontrolle der Stadt erfolgt, schreibe ich zur Sicherheit eine Mail an… weiterlesen »

Hürther Basketball Club: 40 Jahre

Groß gefeiert wurde heute das 40-jährige Bestehen des Hürther BC in der Sporthalle Bonnstrasse. Dem Anlass entsprechend gab es sogar ein Bundesligaspiel der weiblichen U17. In einer Kooperation mit Rhein-Berg spielen die Hürther „Mädchen“ nun schon im 2. Jahr in der höchsten deutschen Spielklasse WNBL. Knapp 200 Zuschauer konnten ein packendes Spiel erleben, bei dem das… weiterlesen »

30 Jahre Sana-Krankenhaus

30 Jahre Sana-Krankenhaus und der Abschluss umfangreicher Baumassnahmen waren heute der Grund für einen „Tag der offenen Tür“ in unserem Hürther Krankenhaus. In seiner Eröffnungsrede wies Bürgermeister Walther Boecker darauf hin, dass man dieses Jahr sogar das 100-jährige Bestehen des Krankenhauses feiern könne, da im Jahr 1914 der Bau begonnen wurde. Vor mittlerweile 30 Jahren… weiterlesen »

SPD führt „Kehrmännchen“ wieder ein

Einige Jahre waren sie weg, nun sollen sie wieder kommen: „Kehrmännchen“. Sie werden den Stadtwerke Hürth zugeordnet sein und flexibel, sowie schnell für zusätzliche Sauberkeit in den Stadtteilen sorgen. Im heutigen Verwaltungsrat  wurde mein Antrag mit den Stimmen der SPD-Fraktion einstimmig angenommen, ab dem nächsten Jahr Stellen für die Einführung einer „Kehrmännchen-Truppe“ zu berücksichtigen. Zusätzlich… weiterlesen »

Neuer Schulhof für das ASG

Nach der Feier am letzten Freitag bildete das heutige Schulfest des ASG in Hermülheim den Abschluss der 40-Jahr-Feier. Wie immer gab es eine Vielzahl von unterschiedlichen Ständen, die die Schüler mit ihren Lehrern gut vorbereitet hatten. Gemeinsam mit SPD-Ratsmitgliedern besuche ich den Stand, der das Schulhofprojekt vorstellt. Da die Schüler im Rahmen des Ganztagsunterricht deutlich… weiterlesen »

SPD stärkt Hürth-Pass für Familien

Heute wurde im Sozialausschuss der Stadt der Hürth-Pass diskutiert. Der Hürth-Pass bietet Hürthern die Möglichkeit, Leistungen städtischer Einrichtungen zu ermäßigten Preisen in Anspruch zu nehmen, sofern man ein bestimmtes Einkommen nicht überschreitet. Da dieser Wert seit einiger Zeit nicht angepasst wurde, sollen nun neue Grenzen festgelegt werden. Über eine Anfrage möchte ich wissen, wie viele Mitbürger… weiterlesen »

Gesamt(e)schule Hürth kommt !

Nun also doch! Nachdem fast 2.000 Unterschriften innerhalb kürzester Zeit gesammelt wurden, machen CDU/GRÜNE nun eine Kehrtwende und stimmen doch für den gesamten Neubau der Gesamtschule Hürth. Das ist ein gutes Ergebnis für die Schüler und gibt ihnen Sicherheit für  ihr weiteres Schulleben. Ein dickes Lob auch an die Elternschaft, die sich für den kompletten… weiterlesen »

Gesamtschule Hürth mit 1.500 Unterschriften gestärkt

Heute übergab der Elternvertreter der Gesamtschule Hürth Markus Merkle 1.500 Unterschriften für den kompletten Bau der Gesamtschule an Bürgermeister Walther Boecker. Innerhalb von nur 2 Tagen kam dieses eindeutige Votum zustande und noch immer gehen Unterschriften ein. Seine Schätzung ist, dass es bis morgen zur Ratssitzung fast 2.000 Untschriften sein werden. In Anwesenheit der Presse… weiterlesen »

Kirmes in Stotzheim

Den Sonntag nutze ich diesmal für einen kurzen Ausflug zur Kirmes in Stotzheim. Bürgermeister Walther Boecker (SPD) führt -wie auch in den Jahren davor – den traditionellen Fassanstich souverän durch und zapft direkt das ganze Fass durch. Auf der Veranstaltung habe ich dann die Gelegenheit den Elternvertreter der Gesamtschule Hürth (Markus Merkle) dem Bürgermeister vorzustellen…. weiterlesen »

Gesamtschule Hürth auf dem Berliner Platz unterstützt

Diesen Mittwoch traf sich die Elternschaft der neuen Gesamtschule Hürth erstmalig und organisierte sich zum geplanten Baustopp. Sehr schnell wurde von den Eltern eine Unterschriftenaktion gestartet, die wir heute mit unserem Stand auf dem Berliner Platz unterstützen. Wie zu erwarten war der Zuspruch der Bürger sehr gross und das Vorgehen von CDU/GRÜNE erntet nur Unverständnis…. weiterlesen »

Gesamtschule Hürth: Einspruch der Eltern

Heute erhalte ich als Ratsmitglied die Stellungnahme des Schulpflegschaftsvorsitzenden der neuen Gesamtschule. Er schildert in seinem Brief sehr eindeutig, warum die Eltern sich gegen das Vorgehen der CDU/GRÜNE wehren. Neben rein organisatorischen Gründen des geplanten Baustopps, stellt er die Verlässlichkeit von schon getroffenen politischen Entscheidungen in Frage. Bitte lesen seine Stellungnahme in voller Version durch… weiterlesen »

CDU/GRÜNE beschädigen Gesamtschule

Was ich vor der Hürth-Wahl schon vermutete tritt nun wirklich ein. Die neue Mehrheit aus CDU/GRÜNE will in der nächsten Ratssitzung die gerade gestartete Gesamtschule Hürth nachhaltig beschädigen. Die Oberstufe soll nicht im Neubau an der Sudetenstrasse, sondern in der Dr.-Kürten-Schule sein. Für mich vollkommen unverständlich ist das Verhalten der GRÜNE. Vor einem halben Jahr… weiterlesen »

Treffen mit dem Ex-Bürgermeister

Zum Ende unseres Urlaubs in der Partnerstadt Burhaniye habe ich die Gelegenheit mich mit dem früheren Bürgermeister der Stadt Hr. Akova zu treffen. Bei den Kommunalwahlen im März war er seinem Herausforderer mit 144 Stimmen knapp unterlegen. Im Gespräch erfahre ich von Unregelmässigkeiten bei der Wahl. Unter anderem erhielten fast 200 nicht wahlfähige Bürger kurzfristig… weiterlesen »

Sudetenstraße: korrigierte Kostenschätzung für Lärmschutz

Der Schwerlastverkehr rollt weiter über die Frechener Straße (K 25). Insbesondere zwischen der Theresienhöhe und der Kreuzung Sudetenstraße/Hermülheimer Straße wurde bereits Anfang des Jahres durch eine von der Stadt Hürth durchgeführte Verkehrszählung die massive Zunahme festgestellt. Trotzdem lehnte der Kreis die Verlängerung des vorhandenen Lärmschutzwalls u.a. auch mit dem Hinweis ab, dass Kosten in Höhe… weiterlesen »

Wahlergebnis in der Türkei

Was sich in den Prognosen schon abzeichnete ist nun mit der Wahl bestätigt worden: der neue Präsident der Türkei wird Recep Erdogan sein. Er wurde mit ca. 51 % der Stimmen gewählt. Auf dem zweiten Platz mit ca. 38 % der Stimmen folgt Ekmeleddin Ihsanoglu. Recep Erdogan hatte sich dazu entschieden für das Amt des… weiterlesen »

Besuch von Wahllokalen in der Türkei

Heute wurde zum ersten Male in der Geschichte der Türkei der Staatspräsident direkt vom Volk gewählt. Zur Wahl standen der türkische Ministerpräsident Recep Erdogan von der regierenden AKP und Ekmeleddin Ihsanoglu, der von unserer Schwesterpartei CHP und weiteren Parteien unterstützt wird. Im ersten Wahlgang ist eine absolute Mehrheit nötig und sollte keiner der Kandidaten dies… weiterlesen »

Besuch beim Bürgermeister

Wie auch in den letzten Jahren kann ich den Urlaub in unserer Partnerstadt Burhaniye mit einem Besuch bei dem Bürgermeister verbinden. Diesmal treffe ich jedoch nicht auf Fikret Akova, sondern seinen Nachfolger Necdet Uysal von der AKP. Ende März hatte er die Direktwahl zum Bürgermeister knapp mit 150 Stimmen gewonnen, während im Stadtrat die CHP… weiterlesen »

Mindestlohn auch für Hürth

  Nach über zehnjährigem Kampf von SPD und Gewerkschaften hat der Deutsche Bundestag heute die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 Euro beschlossen. Das ist das Aus für menschenverachtende Dumpinglöhne. Der Mindestlohn kommt ausnahmslos für alle Branchen Schon ab dem 1. Januar 2015 profitieren über 2.000 Menschen in Hürth und rund 3,7 Millionen in Deutschland… weiterlesen »

SPD für Lärmschutz an der Sudetenstraße

In meinen Gesprächen mit Bewohnern der Anlage Sudetenstraße 70-78 wurde auf den starken Verkehrslärm durch die Frechener Straße hingewiesen. Die Frechener Straße (K25) ist zwischen der Theresienhöhe und der Kreuzung Sudetenstraße eine in beide Richtungen vielbefahrene Kreisstraße. Durch die Teilsperrung der Luxemburger Straße hat der Verkehr nochmals zugenommen. Eine von der Stadt durchgeführte Verkehrszählung kam zu… weiterlesen »

Defekte Einrichtungen im Bürgerpark

Heute fand im Bürgerpark (an der Sudetenstrasse) das Abschlusspicknick der Klasse meines Sohnes statt. Es ist schön zu sehen, dass die Einrichtungen im Bürgerpark von den Jugendlichen gut besucht sind. Eigentlich ist für alle Altersklassen etwas dabei, sofern es funktioniert. Für die ganz Kleinen könnte natürlich die Wasseranlage eine Attraktion sein.  Drei nette Kleinkinder sagten… weiterlesen »

Sommerfest im Rudi-Tonn-Haus

Bei eher durchwachsenem Wetter fand heute das traditionelle Sommerfest im AWO-Altenzentrum an der Bonnstrasse statt. Wie immer gab es neben selbstgemachten Speisen auch die Möglichkeit für Gespräche. So konnte ich kurz mit dem Leiter Hr. Hammerschmitt über das AWO-Haus sprechen und mich gleichzeitig als neues Ratsmitglied für Hermülheim vorstellen.

Vereidigung als Ratsmitglied

Fast auf den Tag einen Monat nach der Kommunalwahl fand heute im Rathaus die erste Sitzung des neuen Stadtrates statt. Einer der ersten Punkte:  die Vereidigung der Ratsmitglieder, zu denen ich nun gehöre. Auch über die Besetzung der Ausschüsse wurde verhandelt und ich werde dem Verwaltungsrat, sowie dem Haupt-/Finanzauschuss angehören. Im Verlauf der Sitzung und… weiterlesen »

Zugewachsene Fußwege am Trotzenberg

Das gute Wetter der letzten Tage mit ausreichend Regen und viel Sonne lässt zu unser aller Freude natürlich das viele Grün in unserer Stadt spriessen. Dies führt jedoch an Fußwegen immer wieder zu Engpässen. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Schon morgens beim Brötchenholen sprach mich ein Anwohner vom Trotzenberg auf das Grünwachstum in… weiterlesen »

WM-Fahne aufgehängt

Heute haben wir gemeinsam in unserer Siedlung die WM-Fahne aufgehängt. Seit mittlerweile 6 Jahren ist es eine kleine Tradition anlässlich der EM oder WM die Deutschlandfahne aufzuhängen. Mit einer Grösse von 5 x 3 Metern ist sie schon von weitem gut zu sehen. Einzigartig wird unsere Fahne natürlich durch das original FC-Aufstiegslogo. Abhängen werden wir… weiterlesen »

SPD beim Rugby-Turnier

Zum mittlerweile 50. Mal fand an diesem Wochenende das Hürth-Sevens des Rugby-Club Hürth statt. Bei tropischen Temperaturen besuchten neben unserem Bürgermeister Walther Boecker weitere Ratsmitglieder der SPD das Turnier in Kendenich. Bei dem Rugby-Turnier wird mit 7 statt 15 Spielern über 2x 7 Minuten gespielt. Versprochen wurde ein packendes Rugby-Spektakel auf höchstem Niveau. Dafür standen unter… weiterlesen »

Fest der Begegnung in Hürther Moschee

An diesem Wochenende fand für diesmal 3 Tage das „Fest der Begegnung“ in der Hürther Moschee statt. Das Feier ist mittlerweile eine feste Veranstaltung und hat von Jahr zu Jahr mehr Besucher. An den grossen Ständen lassen sich die unterschiedlichsten, selbstgemachten türkischen Köstlichkeiten ausprobieren. Gemeinsam mit unserem Bürgermeister Walther Boecker und seiner Frau Susanne sitzen… weiterlesen »

Mehr Sicherheit mit Geländer an Treppen

Heute sprach ich mit einem Anwohner im Bereich Schwadorfer Weg, der sich über fehlende Geländer an den Treppen beklagte. Der Bereich wird besonders von älteren Leuten genutzt und Geländer würde ihre Mobilität deutlich verbessern. Obwohl die Reihenhäuser nun schon seit 40 Jahren stehen, ist dies damals nicht berücksichtigt worden. Ich mache ein paar Fotos und… weiterlesen »