Frühjahrsputz in Hermülheim

Frühjahrsputz in Hermülheim

Wilder Müll VilleringWie schon in den letzten Jahren will ich mit meinen Kindern am Frühjahrsputz teilnehmen. Da meine Kinder älter werden, kann ich diesmal nur noch meine Tochter begeistern. Gemeinsam mit Ruth Braun von der Ortsgemeinschaft laufen wir vom EMG über den Berliner Platz und danach den Villering runter und dann über die Bonnstrasse wieder zurück. Unglaublich, was alles weggeschmissen wird! Dabei ist der nächste Mülleimer meistens nicht weit entfernt. An der Stützmauer zum EKZ finden wir einen kompletten Satz  Autoräder, von denen ich ein Foto mache und den Stadtwerken schicke. Am nächsten Tag sind alle Sachen abgeholt. Klasse!

Auf dem Villering treffen wir Frau Rieder, die in einem der Reihenhäuser wohnt und sich sehr rührig um die Sauberkeit der Strasse kümmert.
An die Bäume hat sie kleine Schilder geklebt mit der Bitte doch die Mülleimer zu benutzen. Wir beide meinen, dass 2 weitere Mülleimer auf dem Villering helfen sollten, dass weniger weggeworfen wird. Schon am nächsten Tag kann ich auf der SPD-Fraktionssitzung den Chef der Stadtwerke Dirk Ahrens-Salzsieder dazu ansprechen, der dies prüfen wird.

Heiko Twellmann

Meine Name ist Heiko Twellmann und ich vertrete seit Mai 2014 als direkt gewähltes Mitglied den Wahlkreis 10 (Hermülheim 1) im Rat der Stadt Hürth. Ich bin 50 Jahre alt und arbeite als Angestellter bei einem Automobilunternehmen. Mit meiner Frau Sevda lebe ich seit fast 14 Jahren in der Kabarnetstrasse in Hermülheim. Wir haben zwei Kinder (15 und 13 Jahre), die beide auf das ASG in der Sudetenstrasse gehen. Der SPD gehöre ich seit 1982 an und habe an unterschiedlichen Stellen und Orten mitgearbeitet. Über mehrere Jahre war ich Mitglied des Sport- und Bäderausschusses der Stadt Hürth und ich bin seit 2014 Mitglied des Stadtrates.

Schreibe einen Kommentar